Leistungsvereinbarungen

Leistungsvereinbarung Opferhilfe

Für die Kantone Aargau und Solothurn erfüllen wir einen Auftrag im Rahmen des Opferhilfegesetzes. Menschen, die Opfer einer Gewalttat wurden oder häuslicher Gewalt ausgesetzt sind, können uns rund um die Uhr erreichen, um darüber zu sprechen und mit uns gemeinsam nach weiteren Hilfsangeboten zu suchen. Wir arbeiten mit der Opferhilfe AG/SO zusammen.


Wir bieten Täterinnen und Täter die Möglichkeit zur anonymen Aussprache und versuchen im Gespräch aufzuzeigen, wie sie ihre Aggressionen auf andere Weise abbauen können. Wir versuchen ebenfalls, die Einsicht zu vermitteln, professionelle Hilfe anzunehmen.

 

Regionalstelle Aarau, 08.11.2013

Leistungsvereinbarung Care Team Aargau

Wir sind Erstanlaufstelle für Menschen, die von ausserordentlichen Ereignissen psychisch stark betroffen sind. Dabei kann es sich um Direktbetroffene, Helfer oder unbeteiligte Zeugen handeln. Wir führen ein oder mehrere Gespräche, wobei unser Vorgehen sich an den heutigen Kenntnissen der Psychotraumatologie orientiert. Zudem weisen wir auf die Möglichkeiten weiterführender Hilfsangebote wie Therapie und Opferhilfe hin.

Wir sind Aufgebotsstelle für das Care Team Aargau. Die Mitglieder des Care Teams werden bei traumatisierenden Ereignissen zur psychologischen Betreuung von Opfern, Angehörigen, Zeugen und Einsatzkräften aufgeboten. Das Care Team kann von Einsatzdiensten (Polizei, Sanitätsnotruf, Feuerwehr), aber auch von Arztpraxen, Therapeuten oder Privatpersonen angefordert werden.

Leistungsvereinbarung mit dem Kanton Aargau

Ab 01.01.2011 ist die Zusammenarbeit zwischen dem Kanton Aargau und Telefon 143 mit einer Leistungsvereinbarung geregelt. Telefon 143 stellt sicher, dass das Beratungsangebot für Menschen in Krisen und schwierigen Lebenssituationen 24 Stunden und an 365 Tagen für die aargauische Bevölkerung verfügbar ist. Die Organisation informiert die Bevölkerung über das bestehende Angebot.